Flugblatt im neuen Hybridstil

Könnte vielleicht so etwas besser ankommen als die nicht-hybride Form? Wir müssen in erster Linie therapeutisch denken. Unerwünschte Triggerworte meiden und erwünschte Triggerworte einwerfen:

Erlangen: führend im Umweltbewusstsein!

 

Viele wichtige Themen haben einmal klein angefangen in der Akzeptanz der Gesellschaft. Heute gehören Mülltrennung, die Entwicklung alternativer Energien, der Tierschutz, die Vernetzung mit der ganzen Welt und die Solidarität mit Geflüchteten zu unserem Selbstverständnis. Bis auf einige wenige Ewig-Gestrige, die von rechtspopulistischen Bauernfängern umgarnt werden, stellt sich die Bevölkerung den Herausforderungen des Neuen, das es in der pluralistischen Gesellschaft demokratisch, ergebnisoffen, ohne Diskriminierung gegen Minderheiten und in Unterlassung manipulativer Tricks zu diskutieren gilt.

 

Die mündigen Bürger haben längst erkannt, dass sich die Palette der Umweltgifte und Gesundheitsbelastungen in den letzten Jahrzehnten erweitert hat – im Gleichmarsch mit dem technischen Fortschritt. Die immer auffälligere Lobbyarbeit von großen Marktakteuren in den Massenmedien wird von den Bürgern durchschaut, weil sie sich mittlerweile in der Vielfalt der Medien ein eigenes Bild machen. Neben der Feinstaub- und Klimadebatte ist dies vor allem das Feld der zunehmenden Verstrahlung durch den Mobilfunk und das drahtlose Internet. Sehr unbürokratisch soll nun eine neue Generation der drahtlosen Übertragung, die „5G“, eingeführt werden. Außerdem ist der drastische Anstieg hochgradig toxischer Schwermetalle in Luft, Böden und Körper in aller Munde, besonders das von Aluminium, Quecksilber, Barium und Strontium.

Wir verstehen die ökonomischen Zwänge der Unternehmen und Behörden. Sie hatten noch keine Zeit, den Konsumenten vollständig aufzuklären. Außerdem reagieren sie traditionell erst ab einem bestimmten Druck, so wie es mit der Offenlegung der Inhaltsstoffe von Lebensmitteln war. Heute ist der Konsensus in der Gesellschaft schon so breit, dass der Konsument keine Nachteile mehr zu fürchten braucht, wenn er die neuen Herausforderungen auch öffentlich anspricht und die allein am Gemeinwohl orientierte Anpassung der politischen Entscheidungen an die wissenschaftlichen Erkenntnisse fordert.

Konkret bedeutet dies von Seiten der Angestellten des Souveräns:

    1. Aufklärung der Bevölkerung über die Risiken von 5G
    2. Aufklärung der Bevölkerung über sämtliche Partikel in der Luft und deren Gesundheitsrisiken, inklusive der Nanopartikel
    3. Aufklärung der Bevölkerung über ärztliche Empfehlungen zur Entgiftung und Stärkung des Immunsystems

Zur Vervollständigung der eigenen Konsens-Meinung könnten die folgenden renommierten Wissenschaftler gegoogelt und geyoutubelt werden:

Dr. Dietrich Klinghardt, Dr. Rainer Mausfeld, Dr. Daniele Ganser, Dr. Holger Strohm

In die Suchmaske einzugeben: „Quellentipps 5G“, „NuoViso.TV“, „Diagnose-funk.org“

Div. Org. für das Leben

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s