Rap über Über-Überlebensmittel

Rap über Über-Überlebensmittel

 

Was rein muss, sind Biophotonen, übersetzt ins Materielle (und der Rangfolge nach):

Mineralien, Enzyme, Pflanzenstoffe sekundär, Vitamine strukturiert.

 

Morgens statt Frühstück zwei Mal halben Liter reines Wasser mit:

Spirulina und Moringa, Zitrone und paar Löffel Zeolith.

 

Vormittags zu trinken was mit Ingwer, Kurkuma und Pfeffer,

Q10 nicht zu verschmähn. Feste Nahrung erst mit Sonne im Zenit:

 

Salat mit Sprossen, allem Möglichen, was bunt und grün ist,

Schwarzkümmelöl, Leinsamenöl: halten Stoffwechsel auf Trab.

 

Oben thront drei-vier Tage lang gekeimter Buchweizen.

Chlorella, Brokkoli und lila Zwiebel. So ein Salat deckt alles ab.

 

Natron mit Essig spült die Gifte aus den Lebensmitteln,

zehn Minuten, Pestizide weg, ins Abwasser gegossen.

 

Dann den Enzymen beim Verdauen lauschen,

Abends noch mal was Schönes schmausen.

 

Um 18 Uhr fällt der Vorhang im Magen, nur noch Verdauungsvorgang.

Vorm Schlafengehn um Zehn ein paar wundervolle Sachen:

 

D3, K2 und transdermal Magnesium mit Gerstengras und Wasser.

Hanföl CBD ist gegen alles auch ganz klasse.

 

Ansonsten sparen auf den Angel Juicer zum Entsaften

der selbstgezognen Gräser und gesammelten „Un“-Kräuter.

 

Die Leute mögen so was gar nicht, deswegen halte das im Dickicht

Der Eigenbrötelei. Nur Gleichgesinnte unterstütze heute

Zur Befreiung aus der Tyrannei.

 

 

JS, 6.4.2019

Inspiriert durch Videos von “Mister Raw”.

https://www.youtube.com/watch?v=ngnivbhOWIM

 

Hier noch ein paar sehr informative Videos:

Mitschrift von Mister Raw Videos

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s