DPF: Digitaler Pharmafaschismus

Kurzer Text mit 2 Quellen, Fotos und weiterführenden Links mit der Hauptthese: Wir werden in einen digitalen Pharmafaschismus gesteuert.

DPF

 

 

Die Stunde der weisen Greise

Zwei Stimmen von betagten Analytikern unserer Zeit, die völlig hell im Kopf sind und keine Furcht vor irgendetwas haben. Der eine sitzt schwerkrank im deutschen Gefängnis wegen Meinungsverbrechen, ist 86 Jahre alt, der andere sitzt wie 60 Millionen Italiener in Selbst-Isolation in Rom, ist 85 Jahre alt, hat Deutsch gelernt bei Thomas Mann und war Kriegsreporter.

Beide bestärken die These des kommenden digitalen Pharmafaschismus (DPF). In Italien herrscht dieselbe Ergebenheit gegenüber der Version der Autoritäten, und das, obwohl mit dem vorangegangenen Kollaps des alten Parteiensystems die Mehrheit der Gesellschaft eigentlich dagegen immun geworden sein müsste. Wir erinnern uns an Henri Bergsons „spirituelles Immunsystem“. Auch die neuen Parteien blasen ins gleiche Horn der Abschaffung der letzten Freiheiten, des traditionellen Zusammenarbeitens. Quo vadis, AfD?

Erstaunliche Parallele zum Aufkommen des Faschismus im 20. Jahrhundert. Erst Mussolini, dann Hitler. Das faschistische Gen sitzt tief bzw. die vorgebliche antifaschistische Umerziehung, die in klassischer Tragödienlogik das förderte, was vermieden werden sollte. Ödipus.

Grimaldi verweist auf die WHO und ihre Verflechtung mit „Big Pharma“.

Anders entwickelt sich der neue DPT im slawischen Raum. Die Slawen sind nie richtig umerzogen worden, sie tragen das vortotalitäre, vorchristliche Gen der Anarchie in sich. Dagegen wird der neue Faschismus mit offenerer Gewalt vorgehen, genau wie wir es mit Stalin hatten.  Die in die EU inkorporierte Slawenschaft ist gespalten, aber in Russland wird der sanfte Weg nach Bernays nicht funktionieren. Vielleicht wird im Krieg gegen das Virus später Russland als Hersteller der Biowaffe beschuldigt und damit der lange ersehnte Krieg vom Zaun gebrochen. Vielleicht wachen nun die russischen Oligarchen auf und merken, dass sie in der Weltelite nie ankamen und nun als Sündenbock ausgesondert werden. Das könnte zum Jaruzelski-Effekt führen. Das über Polen verhängte Kriegsrecht könnte das Land vor dem Einmarsch der Sowjets bewahrt haben.

Grimaldi erzählt von der totalen Einschüchterung der Bevölkerung. 85% glauben den Vorgaben von oben. Die anderen 15% müssen diese Mehrheit fürchten. Denn die wird nun zunehmend als volksgefährdend eingestuft und bekämpft werden. Volksfeind hieß es im 20. Jahrhundert.

Aufklärung müsste eigentlich zum Selbstschutz komplett eingestellt werden. Aber das Gewissen wird dann revoltieren. Auf meine Rundmail von Mitte März bekam ich zwei (von 70 potentiellen) Rückmeldungen. Die eine stammte von einer wohlmeinenden Schulfreundin, die mit drohendem Unterton diesen Journalismus hier ablehnte mit der Forderung, bestimmte irreführende Videos herunterzunehmen. Die wurden sowieso schon gelöscht.

Gandhi wird zugesprochen: Erst verlachen sie dich, dann bekämpfen sie dich, dann hast du gewonnen.

Zumindest die Phase des Verlachens und Ignorierens dürfte zu Ende gehen. Am Ende wird das Lichte und Gute gewinnen.

Gibt es noch Hoffnung?

Vielleicht werden die Hunde die Menschheit retten. Den Hundebesitzern wird nach wie vor der Gang in die Natur erlaubt. Vielleicht wird die Natur dem Geist zum Aufwachen bringen, wenn erst einmal die Illusion des Wohlstandslebens zerplatzt sein wird und auf Überlebensmodus umgestellt wird. Dann kommen vielleicht simple Fragen in jedem einzelnen hervor:

  1. Kam es schon einmal in der Geschichte vor, dass Regierungen ihr Volk betrogen? Historiker sagen: Ja.
  2. Kann es sein, dass das öfters vorkam? Historiker sagen: Ja.
  3. Kann es sein, dass es dauernd vorkommt? Unabhängige Historiker sagen: Ja.
  4. Kann es sein, dass es auch jetzt passiert? Nein!!!!!!!! Denn jetzt haben wir ein neues Coronavirus, das die Menschheit bedroht.

 

In der ganzen Betrugsüberflutung ist eine gute Nachricht enthalten: Sie wollen uns nicht ganz auslöschen, sondern nur anpassen. Wozu sonst der Aufwand des DPF? Es ist einfach eine Weiterentwicklung, die man je nach Erwartung des Nutzens oder Schadens als gut oder schlecht einschätzen darf. Die Feigheit suggeriert: Schlage dich auf die Seite der Täter, das sind die evolutionären Sieger. Das Gewissen sagt: Gutes tun, Wahres sagen, Schönes verbreiten!

Im Lager der Aufklärer sind nun drei Fraktionen zu sehen: Die erste klärt weiter unbeirrt auf, die zweite ist umgekippt Richtung DPF, die dritte verklärt das Geschehen in eine notwendige Ablösung des bösen Systems, hofft also auf einen guten Ausgang eines Kampfes innerhalb der Machteliten.

 

 

Das Interview mit Grimaldi, nur 32 Minuten:

 

 

Weiter in der PDF oben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s